[UPDATE] Lieferstatus – Schenker

Soeben wurde der Lieferstatus aktualisiert. Schenker liefert das MBP nun von Prag nach Frankfurt. Lieferdatum hat sich nicht geändert, 30.12.2011 … abwarten, vielleicht macht UPS druck

EDIT: 21.12.2011, Weihnachten gerettet?
Gerade wurde der Lieferstatus aktualisiert. Meine Hoffnungen steigen enorm an, dass das MBP doch noch vor Weihnachten geliefert wird. Laut UPS wird der 23.12.2011 angepeilt :) ))) Das wäre doch mal eine sehr erfreuliche Nachricht! Ich drück mir die Daumen und warte, was als nächstes passiert.

Versandpolitik von Apple

Vorweg einmal, die WordPress App ist besser als ich gedacht habe. Damit lässt sich wirklich gut arbeiten.

Aber nun zum eigentlichen Thema. Ich bin nun seit rund 3 Wochen mit dem Versand- und Rückgabeprozess von Apple vertraut und wundere mich doch über diverse Dinge. Dazu kommt noch, dass ich kuriose Dinge im Internet lese wie z.B. Pakete die aus den Niederlanden gekommen sind, jedoch lt. Internet aus Prag kommen sollten etc. Verwunderlich finde ich, dass das Lieferdatum sehr häufig hin und her springt. Lange Rede kurzer Sinn: Wartet auf die E-Mail, dass euer Paket nun von UPS etc. bearbeitet wird und benutzt die Sendungsverfolgung > oder ihr geht, sofern ihr keine Sonderkonfiguration haben wollt oder auf den Studentenrabatt von Unimall.com verzichten könnt, sofort in einen Apple Store. Auf der Apple Seite sind jeweils 3 verschiedene Liefertermine angegeben. Einmal der 28.12., der 29.12. und gerade eben der 30.12. auf einer weiteren Seite. Ich hoffe das Paket kommt rechtzeitig und Heil an. BITTE!

Gute Nacht! (03:20 Uhr)

Wie gewonnen, so zerronnen

Der Umstieg auf Mac war schon bis ins kleinste Detail geplant. Mehr RAM, Laufwerk wird durch eine zweite Festplatte ersetzt (Eine SSD und eine HDD) + Zubehör. Über die Software hatte ich mir auch schon viele Gedanken gemacht. Dem Einsatz von TimeMachine stand ebenfalls nichts weiter im Wege, eine externe 2,5″ Festplatte mit 250GB wurde bereits abgerichtet ;) . Die Idee, mir ein MacBook zu holen, kam sehr schnell auf, nachdem ich mir diverse MacBooks angesehen hatte. Also bestellte ich kurzerhand im Apple Store die 15″ Variante mit HD Bildschrim und wartete gespannt auf die Lieferung. Irgendwann war es dann so weit, der UPS Mensch stand vor der Tür mit meinem Paket. Leider war dies kein Paket mehr, sondern ein Haufen “Müll”. Der Karton war mit Unmengen von Klebeband umschlossen, um zu verdecken, was nicht zu verdecken war. Jemand hat, so habe ich mir es erzählen lassen (Ich habe das Paket selber leider nie zu Gesicht bekommen), mit einem Messer ein großes X in den Karton geschnitten – leider bis ins innere der MacBook Verpackung. Die Folie vom MacBook war auch bereits zerstört, sodass man das Paket nicht mit gutem Gewissen hätte annehmen können. Das war es dann wohl mit dem Traum von einem MacBook noch vor Weihnachten. Sauer rief ich den Apple Support an, der jedoch nichts für den Schaden konnte. Apple wird wohl kaum die Pakete so losgeschickt haben ;) . Eine nette Dame entschuldigte sich für den Vorfall und versicherte mir, dass sofort ein Ersatzgerät verschickt wird. Eine Entschädigung würde ich, sobald ich die neue Lieferung erhalte, ebenfalls erhalten. Abwarten und Tee trinken…