Gravis Personal

Mir fällt gerade noch eine lustige Story ein. Ich war im November im Düsseldorfer Gravis Store, um mir die aktuellen MBP’s an zu gucken. Ich hatte eine Frage zum Display, worauf der Mitarbeiter an seinem MAC auf die Apple Seite ging und mir Auskunft gab. Natürlich wusste ich die Antwort, wollte lediglich prüfen, wie fit die Jungs sind. Ein Einzelfall? Also ich fahre da lieber direkt nach Oberhausen in den Apple Store.

[HowTo] Magic-Mouse unter Windows!

Das MacBook musste ich leider zurück schicken, die MagicMouse kam jedoch mit einem Tag Verspätung unversehrt an. Sehr schick, super Apple! Da ich jedoch aktuell noch mit einem Windows Notebook unterwegs bin, die Maus jedoch nicht 2 Wochen vor meiner Nase liegen lassen möchte, dachte ich mir: Verbinde die Maus doch einfach mal. Bluetooth Maus ist Bluetooth Maus. Falsch gedacht. Ich bekam eine nette Fehlermeldung und befragte Google. Und tatsächlich! Es gibt eine Lösung. Diese Lösung ist jedoch, nach meiner Erfahrung, nicht 100%ig beschrieben. Ich versuche mal, meine Erfahrungen in diesem Text einzubringen:

1. Finde heraus, welches Windows eingesetzt wird. Es gibt 2 verschiedene, ich nenns mal fälschlicherweise “Versionen”, von Windows. Eine 64bit-, und eine 32bit Version. Herauszufinden ist dies unter:
Start > Rechtsklick auf Computer > Eigenschaften > Systemtyp.
2. Downloade die passenden Treiber. Falls du ein 64bit Windows einsetzt, downloade folgende Datei (Magicmouse_64). Falls du jedoch ein 32bit Windows einsetzt, musst du folgende Datei auswählen (Magicmouse_32).
3. Treiber installieren. Wenn du den passenden Treiber heruntergeladen hast, einfach doppelklick auf die EXE Datei und dem Installationsmanager folgen.
4. Der “Trick” mit dem Bluetooth. Wenn Ihr die Treiber nun erfolgreich installiert habt, müsst ihr im System-Tray (Unten rechts in der Startleiste) auf das Bluetooth Symbol klicken. (Achtung: Zum aktuellen Zeitpunkt muss die Maus ausgeschaltet sein, da die Maus in den Standby schaltet, wenn Sie nicht in X Sekunden erkannt wurde).  Wählt nun: “Gerät hinzufügen”. Ihr müsstet nun ein kleines Fenster sehen, mit folgendem Text: Es wird nach Geräten gesucht… Stellen Sie sicher, dass das Gerät erkannt werden kann.


Wenn Ihr den Text wie gesagt lesen könnt, schaltet die Maus ein. Anschließend taucht das Maus Symbol im Fenster auf, siehe Abbildung. Wähle nun sehr zügig Rechtsklick > Eigenschaften aus. Im Reiter Dienste, muss der Haken bei dem abgebildeten Punkt
gesetzt werden. Anschließend auf Übernehmen und OK klicken. Nun sucht Windows nach Updates/Treibern. Dies kann ein paar Minuten dauern:

Nach einer Weile verschwindet dieses Fenster bzw. es kommt eine Meldung, dass die Treiber erfolgreich installiert wurden. Falls nicht, müsst ihr folgendes Tun: Öffnet den Geräte-Manager, wählt die Maus aus und installiert die Treiber über den Punkt “Treiber installieren”. Entpackt am besten vorher die EXE Datei mit 7zip, da der Assisten nach .inf Dateien sucht. Falls Windows die Updates jedoch gefunden hat, müsst ihr wieder im System-Tray auf das Bluetooth Icon klicken. Dort ist nun das Menü “Herstellen einer Verbindung für ein Gerät zulassen” hinzu gekommen.

An dieser Stelle möchte ich kurz anmerken, dass das arbeiten mit Bildern in Artikeln eine Katastrophe ist. Vielleicht liegt es am Browser, kenne das aus eigener Erfahrung (Arbeite für ein Software-Unternehmen).

Zurück zum Thema. Klickt auf den erwähnten Text. Nun erscheint ein Fenster, in dem Ihr einen Kopplungscode eingeben müsst. Dieser ist bei fast allen Geräten 0000, sehr sicher… Gebt den Code ein und klickt auf Weiter

Das war es dann auch schon fast. Ihr solltet nun eine Meldung erhalten, dass Windows das Gerät erfolgreich hinzugefügt hat:

Dann klickt Ihr auf Schließen. Nun einmal Maus AN und AUS schalten. Danach solltet Ihr die Maus verwenden können.

Eine Sache noch zum Schluss. Unter Windows gibt es die Bluetooth Energie-Optionen. Diese sorgen dafür, dass die Maus nach knapp 15 Sekunden vom Rechner getrennt wird, falls Ihr sie nicht benutzt. Das ist, zu mindestens für eine Maus, ganz großer Kappes! Abhilfe:

1. Rechtsklick auf das Bluetooth Symbol im System-Tray
2. Einstellungen öffnen
3. Reiter Hardware > Generic Bluetooth Adapter > Eigenschaften
4. Reiter Energieverwaltung > Haken bei “Computer kann das Gerät ausschalten, um Energie zu spaten” entfernen.
5. OK > Problem beseitigt.

Falls jemand Fragen hat oder Probleme > Kommentar schreiben.

Ich muss zwar noch etwas auf mein MacBook warten, aber die Maus versüßt einem die Wartezeit. Grüße!

Aloah Welt!

So ich hab jetzt einfach mal Lust zu schreiben. Vielleicht mach ich auch ein paar Videos. Es gibt schon so viele Deppen, die Bloggen und Videos machen, da wird einer mehr nicht auffallen ;) Grüße

PS: Die Installation von WordPress ging echt schnell. Um 22:45 hatte ich die spontane Idee einen Blog zu starten und um 23:05 schreibe ich schon den ersten Artikel. Großes Lob an die WordPress Community!